Johannes_Carstensen_Moderne_Kunst_Galerie_Rieck

Johannes Carstensen (1924 – 2010)
„Wintersonne“, von 1994,
Öl auf Leinwand, 136 cm x 110 cm

Johannes Carstensen war Landschafts- und Figurenmaler. Er studierte an der Kunstakademie in Kopenhagen unter Aksel Jørgensen und Erik Hoppe. Nach zunächst sehr erdtönigen Bildern, wurde er – inspiriert durch eine Frankreichreise – in seiner Farbigkeit sehr freundlich und sonnig. Es entstanden seitdem viele Landschaftsmotive in hellen, leuchtenden Farben – zum Teil in einer sehr pointilistischen Maltechnik, zum Teil aber auch mit breitem Strich und starken Farbkombinationen. Sein Werk zeichnet sich durch eine große naturalistische Grundhaltung aus. Johannes Carstensen ist u.a. im Statens Museum for Kunst, Sorø Kunstmuseum, Sønderjyllands Kunstmuseum, Sønderborg Slot und im staatlichen Kunstfond vertreten.