Dagny_Paul Fischer_Galerie Rieck

Paul Fischer (1860 – 1934)
„Dagny“, von 1910,
Öl auf Leinwand, 46 cm x 36 cm

Paul Fischer war ein dänischer Maler. Er studierte zwei Jahre lang an der königlichen Kunstakademie in Kopenhagen, brach aber sein Studium vorzeitig ab. Seine frühen Gemälde zeigten Stadtansichten. Nach einem Aufenthalt in Paris von 1891 bis 1895 wurde seine Farbpalette reicher und heller. Im Zeitraum von 1890 bis 1910 brachten ihm seine Szenen aus den Straßen europäischer Städte viele Erfolge. So malte er fröhliche Genreszenen und Aktbilder in Naturumgebung, für die er heute noch sehr berühmt ist. Außerdem schuf er auch Plakate, inspiriert u.a. von Henri de Toulouse-Lautrec. Seine Bilder besitzen große Popularität und sind auf dem Kunstmarkt sehr gesucht. Paul Fischers Werke sind u.a. in Museen in Kopenhagen, Dragör, Oslo und Japan zu finden.

Jetzt anrufen