Gespräch am Weg_Peter Ilstedt_Galerie Rieck

Peter Ilstedt (1861 – 1933)
„Gespräch am Weg“, von 1889,
Öl auf Leinwand, 46 cm x 37 cm

Peter Ilstedt besucht die Kunstakademie in Kopenhagen und debütierte als Maler im Jahr 1883 mit einem Porträt. Er erzielte sofort große Aufmerksamkeit und gewann viele Preise. Durch die Ehe seiner Schwester Ida mit dem Maler Vilhelm Hammershøi gab es einen großen Austausch der Maler. Die stillen, einfühlsamen Schilderungen und die zarte Textur zeigen die malerische Verwandtschaft der Künstler. Ilsteds Werk reicht von Genrebildern und Interieurs über Landschaften bis hin zu Porträts. Außerdem hat er ein bedeutsames grafisches Werk. Beides erfreute sich damals wie heute großer Beliebtheit und so sind seine Arbeiten begehrte Sammlerstücke. Werke von Peter Ilsted findet man heute u.a. im Statens Museum for Kunst (Kopenhagen), in der Hirschsprung Sammlung (Kopenhagen), im Aarhus Kunstmus., im Fyns Kunstmus., sowie im Musée d’Orsay (Paris) und im Kaiser Wilhelm Mus. (Krefeld).

Jetzt anrufen