kirsten_schauser_untitled2_president_carl_th-_dreyer_1919_news

Willkommen in der Galerie: Kirsten Schauser!

Es war Begeisterung auf den ersten Blick – scheinbar klassische dänische Malerei in einer neuen Übersetzung. Aber dann, beim detaillierten Hinschauen, wurde die Besonderheit schnell klar. Eine Vielzahl an Ideen, malerischen Feinheiten, Strukturen und fremdartigen Lichtpunkten zog uns in den Bann. Nach einem ersten Austausch und weiteren Einblicken in die Arbeiten von Kirsten war schnell klar: wir wollen sie in Deutschland zeigen! Umso mehr freuen wir uns nun ab Herbst auf unseren Ausstellungen diverse Werke von ihr zu präsentieren.

Zu den Bildern

Farbkomposition_Egon_Mathiesen_News_Galerie_Rieck

Egon Mathiesen – zwischen Stillleben und Farbkomposition

Egon Mathiesen ist schon länger einer unserer Favoriten, wenn es um die abstrakte Malerei der klassischen dänischen Moderne geht. Sein sehr feines Gefühl für harmonische Farbkombinationen und der ausgeprägte Sinn für tolle Formen sind absolut besonders und einzigartig. Unser neuester Galeriezugang ist ein farbenfrohes Stillleben von 1942. Egon Mathiesen hat in diesem Jahr verschiedene kraftvolle Bilder mit sehr verwandten Motiven und Farben gemalt. Ein sehr ähnliches Gemälde aus dieser Reihe hängt im Vejle Museum – es ist Teil der kürzlich gestifteten Sammlung Wørzner. Das Gemälde wird ab Sommer auf unseren Ausstellungen gezeigt.

Zum Bild

Galerie RIECK - Maria Bang Espersen - Flow 1_News

Bewegung in Glas – zwei neue Objekte von Maria Bang Espersen

Wir freuen uns zwei neue Glasarbeiten von Maria Bang Espersen bei uns zu präsentieren. Beide Werke stammen aus der Reihe „Soft Series“. Das größere Objekt „flow“ erinnert dabei an gezogene Bonbonmasse, die leicht und harmonisch geschwungen, „im richtigen Moment“ erstarrt ist. Das andere Objekt „no. 3“ basiert auf derselben Idee, ist jedoch bewusst etwas kompakter gehalten und zeigt durch die harten Bruchkanten, den Kontrast zwischen geschwungener Form und harter Kante. Beide Glasskulpturen sind bei unseren nächsten Ausstellungen zu sehen.

Zum Objekt