Header-Seite-Kunst

200 Jahre skandinavische Kunst.
Faszinierend und voller Entdeckungen.

Als Kunsthandel und Galerie, die sich schon seit den 1990er Jahren auf skandinavische Kunst spezialisiert ist, reicht unser Spektrum von der Romantik bis zur zeitgenössischen Kunst. Uns interessieren dabei die einmaligen und typischen Arbeiten der skandinavischen Künstler_innen der letzten beiden Jahrhunderte. Meistens namhaft, hin und wieder aber auch Entdeckungen unbekannter Künstler_innen. Genau aus diesem Grund beschäftigen wir uns intensiv mit den jeweiligen Epochen, wählen Einzigartiges und Besonderes sorgfältig aus und zeigen dann in unseren Ausstellungen das Beste aus den letzten 200 Jahren.

ZEITGENÖSSISCHE KUNST
Im Hier und Jetzt. Und gut.

In allen künstlerischen Bereichen haben die Skandinavier_innen ihre Spuren hinterlassen. Zahlreiche Maler_innen und Designer_innen aus Dänemark haben Weltruhm erlangt. Das ist auch noch heute so – es ist viel los im Norden. So ist auf Basis der Ideen der modernen Kunst von Asger Jorn oder auch Per Kirkeby eine lebendige Kunstszene mit zahlreichen bedeutenden zeitgenössischen Künstlern_innen entstanden. Traditionelle Techniken treffen auf zeitgemäße Ideen und kreative Umsetzungen.

SKULPTUREN | OBJEKTE
Besonders, gekonnt und ausdrucksstark.

Die skandinavische Kunst im Bereich der Bildhauerei hat in den letzten 200 Jahren viel Neues und Bewegendes gestaltet, geformt und herausgearbeitet. Angefangen bei Bertel Thorvaldsen über Edvard Eriksen („Kleine Meerjungfrau“) bis zu Sonja Ferlov Mancoba und Per Kirkeby. Früher eher in Bronze, Holz, Keramik und Glas, sind es heute z.T. auch andere moderne Materialien, die den Grundstoff für die skulpturale Gestaltung liefern. Aber eines ist damals wie heute wichtig: eine überzeugende Idee, eine Spannung in der Form und natürlich eine gekonnte Ausführung.

KLASSISCHE MODERNE
Aufbruch ins Neue und Heute.

Die Entwicklung der modernen Kunst des 20. Jahrhunderts reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück – in Europa ebenso wie in Skandinavien. Es ging um künstlerische Neuerungen, stilistische Vielfalt und neue Wege in der bildenden Kunst. Angefangen bei den dänischen Symbolisten, über die expressiven „Bornholmer Maler“ um Olaf Rude, Oluf Høst, Edvard Weie oder Povl Schrøder, bis zu den Modernisten um Vilhelm Lundstrøm oder Karl Larsen. Den krönenden Abschluss dieser Ära bildet der abstrakte Expressionismus ab 1945 – mit ihrem bekanntesten Vertreter Asger Jorn. Die dänische Kunst hat in dieser Zeit sehr viel und vor allem Verschiedenes zu bieten.

SKAGEN MALER
Menschen, Küsten und viel Licht.

Die Skagen Maler_Innen bildeten im Norden Dänemarks die bekannteste Künstlerkolonie. Die Maler_innen aus Dänemark, Norwegen und Schweden suchten Ende des 19. Jahrhunderts neue Arbeitsbedingungen und Ausdrucksformen sowie den Bruch mit dem Alten. Ihre Kunst sollte realistischer, „näher dran“ und „wahrer“ sein. Karge Heideflächen, unendliche Dünen und stürmische Strandszenen sowie das tägliche Leben der örtlichen Bevölkerung, der Fischer sowie Kleinbauern und das „Normale und Alltägliche“ faszinierte die Künstler_innen. Und natürlich: das besondere Licht. Das alles machte und macht die Skagen Maler bis heute zu einem der wichtigsten künstlerischen Aushängeschilder Dänemarks.

KLASSISCHE MALEREI
Nah dran und immer schön.

Die Königlich Dänische Kunstakademie wurde im Jahr 1754 gegründet. Viele berühmte Maler lernten und lehrten dort. Anfang des 19. Jahrhunderts erlebte Dänemark dann ein Aufblühen der Kultur und eine neue Idee der Malerei. Das „Goldene Zeitalter“, eng verbunden mit damals neuen Sicht- und Arbeitsweisen von C. W. Eckersberg, prägte ab 1818 die dänische Kunst. In den 1870er Jahren vollzog sich dann die nächste entscheidende Wende hin zur Moderne. Das Alltägliche und Normale wurde zum Hauptmotiv – reizvolle Landschaftsimpressionen, lichtgetränkte Interieurs und stimmungsvolle Personenszenen geprägt von einer lockeren, luftigeren und lebendigeren Sichtweise. Die Romantik verlor ihren Reiz, der Impressionismus kam.

Unsere Künstler

Als Galerie vertreten wir ausgewählte Künster/innen –
renommierte ebenso wie „Junge Wilde“.
Derzeit arbeiten wir eng zusammen mit:

Prof. Elke Hergert, Malerei
Kirsten Schauser, Malerei
Maria Bang-Espersen, Objektkunst

Als Kunsthandel suchen und zeigen wir ausgesuchte Künster/innen,
die in Skandinavien und häufig darüber hinaus bekannt sind und die Ihre jeweilige Zeit geprägt haben oder prägen:

Impressionen